Skip to main content

Planung begann früh

Bommeraner Chor „Lyra“ hat auch 2024 viel vor

Es ist fast so wie im Fußball – denn auch bei den Bommeraner Sängern des Chors Lyra heißt es: „Nach dem Konzert ist vor dem Konzert“. So blieb nicht lange Zeit, sich auf den Weihnachtskonzerten auszuruhen. Früh begann die Planung für das aktuelle Jahr.

Am Sonntag, 10. März, steht das Benefizkonzert beim Lions-Club Witten-Mark an.  Unter dem Titel „Lyra – Lex – Lions“ wird im Foyer des Stadtwerkehauses an der Westfalenstraße 18-20 zu Gunsten der Kinder- und Jugendarbeit in Witten musiziert.

Zwei weitere Konzerte stehen schon fest

Am Sonntag, 2. Juni, steht ein Konzert im Saalbau, Bergerstraße 35, an. Dieses Jahr hat der Chor sich etwas Besonderes einfallen lassen: das Motto-Konzert „Kino im Ohr … mit Männerchor“. Dabei taucht Lyra in die Welt der Filmmelodien ein. Die Zuhörer erwartet eine klangliche Reise durch die magische Welt des Kinos. 

Das Programm steht unter der musikalischen Gesamtleitung von Chorleiter, Tenor und Moderator Stefan Lex. Weitere Mitwirkende sind unter anderen die Mezzosopranistin Laura Violetta Lex, Marc Westmeier am Schlagzeug sowie Sigrid Althoff am Klavier. Der Eintrittspreis beträgt 23 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr. Eintrittskarten werden ab März an der Saalbaukasse, beim Stadtmarketing Witten oder online im Ticketshop des Saalbaus erhältlich sein (tickets.lyra-witten.de).

Knapp zwei Wochen später geht es weiter. Der Chor hat am Samstag, 15. Juni, einen Gastauftritt beim Frauenchor Harmonie Wetter in der Wetteraner Lutherkirche, Bismarckstraße 46, 58300 Wetter.

Ab in den Chiemgau

Im Herbst begibt sich die Lyra-Familie auf Reisen. Im Oktober geht es für sechs Tage in den Chiemgau. Mit 80 Personen wird in Rohrdorf Quartier bezogen, um von dort aus Ziele wie den Chiemsee, Innsbruck, Kufstein und den Wendelstein zu besuchen. Im Dezember wird dann bei zwei Weihnachtskonzerten wieder musiziert.

Schlagwörter


  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Witten   Banner