Skip to main content
  • Verzögerung beim Bau der neuen Herbeder Ruhrbrücke
    „Das wird Zeit und Nerven kosten“

    Verzögerung beim Bau der neuen Herbeder Ruhrbrücke

    „Wenn man die anderen Baustellen sieht, die Straßen NRW hat, ist es ein Wunder, wenn Sie überhau…
  • 20 Triathleten sind jetzt auch Rettungsschwimmer
    Ausbildung erfolgreich absolviert

    20 Triathleten sind jetzt auch Rettungsschwimmer

    In Kooperation mit der DLRG-Ortsgruppe Witten-Mitte haben 20 Mitglieder vom PV Triathlon TG Witt…
  • MS Schwalbe II ist in die Saison gestartet
    Seit Ostern unterwegs

    MS Schwalbe II ist in die Saison gestartet

    Neuer Käpt‘n, neuer Sprit, neue Preise: Die MS Schwalbe II, das Ausflugsschiff der Wittener Stad…
  • Klima-Allianz hat die Weichen gestellt
    Neuer Vorstand

    Klima-Allianz hat die Weichen gestellt

    Der Verein Klima-Allianz Witten e.V. hat auf seiner Mitgliederversammlung die Weichen für die nä…
  • Keine Kohle für den Saalbau
    Antrag wurde abgelehnt

    Keine Kohle für den Saalbau

    Für die energetische Sanierung des Saalbaus im Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in d…
  • 1790 Bäume im Muttental gepflanzt
    Aktion wurde von Lohmann initiiert

    1790 Bäume im Muttental gepflanzt

    Ortstermin im Muttental, Nähe Schacht Margarethe: Mehr als 100 Leute wuseln herum, ackern, budde…
  • Alte Ziegelei: Zaun soll vor Giftabfällen schützen
    An der Wittener Straße

    Alte Ziegelei: Zaun soll vor Giftabfällen schützen

    Ein stabiler Metall-Zaun kann einen beschützen vor dem‭, ‬was von draußen kommt‭. ‬Er kann aber …
  • BOGESTRA: Erster modernisierter U-Bahn-Wagen ist zurück in Bochum
    Umfangreich aufgearbeitet

    BOGESTRA: Erster modernisierter U-Bahn-Wagen ist zurück in Bochum

    Die Zukunft der Campus-Linie U35 hat einen Namen: „B80-Neo“ heißt das Fahrzeug, das die nächsten…
  • TuS Stockum für Vereinsarbeit ausgezeichnet
    Angebote erweitert

    TuS Stockum für Vereinsarbeit ausgezeichnet

    Der TuS Stockum 1945 e.V. hat den letzten von fünf gleichrangigen Preisen des neuen Sportehrungs…
  • Bommern: Storchenpaar vertreibt Hausbesetzer
    Sie sind wieder da

    Bommern: Storchenpaar vertreibt Hausbesetzer

    Die Bommeraner Störche sind wieder da. Das Storchen-Paar, das sich im letzten Jahr auf der Nisth…
  • Verzögerung beim Bau der neuen Herbeder Ruhrbrücke
    „Das wird Zeit und Nerven kosten“

    Verzögerung beim Bau der neuen Herbeder Ruhrbrücke

  • 20 Triathleten sind jetzt auch Rettungsschwimmer
    Ausbildung erfolgreich absolviert

    20 Triathleten sind jetzt auch Rettungsschwimmer

  • MS Schwalbe II ist in die Saison gestartet
    Seit Ostern unterwegs

    MS Schwalbe II ist in die Saison gestartet

  • Klima-Allianz hat die Weichen gestellt
    Neuer Vorstand

    Klima-Allianz hat die Weichen gestellt

  • Keine Kohle für den Saalbau
    Antrag wurde abgelehnt

    Keine Kohle für den Saalbau

  • 1790 Bäume im Muttental gepflanzt
    Aktion wurde von Lohmann initiiert

    1790 Bäume im Muttental gepflanzt

  • Alte Ziegelei: Zaun soll vor Giftabfällen schützen
    An der Wittener Straße

    Alte Ziegelei: Zaun soll vor Giftabfällen schützen

  • BOGESTRA: Erster modernisierter U-Bahn-Wagen ist zurück in Bochum
    Umfangreich aufgearbeitet

    BOGESTRA: Erster modernisierter U-Bahn-Wagen ist zurück in Bochum

  • TuS Stockum für Vereinsarbeit ausgezeichnet
    Angebote erweitert

    TuS Stockum für Vereinsarbeit ausgezeichnet

  • Bommern: Storchenpaar vertreibt Hausbesetzer
    Sie sind wieder da

    Bommern: Storchenpaar vertreibt Hausbesetzer

  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG

News und Magazine aus und für Witten

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Vor wenigen Tagen wurde in Berlin die Kriminalstatistik für das vergangene Jahr vorgestellt. 🕵️🥷

Ergebnis: Die Langfinger fingern immer mehr. Nachdem die Zahl der Wohnungseinbrüche im Jahr 2022 erstmals seit Jahren wieder angestiegen war, hat sich dieser Trend auch im Jahr 2023 fortgesetzt: 77.819 Fälle wurden registriert, ein Plus von 18,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
In diesem Zusammenhang sollte auch ein anderes Delikt betrachtet werden – denn dringt der Täter nicht direkt in den Wohnraum ein, sondern verschafft sich Zutritt ins Gebäude oder aufs Grundstück, wird dies als „Diebstahl aus Keller- und Dachbodenräumen sowie Waschküchen“ bezeichnet. In diesem Bereich stieg die Zahl der erfassten Fälle im vergangenen Jahr sprunghaft an: um 26,4 Prozent von 79.930 auf 101.024 Fälle.
... mehr ansehenweniger ansehen

Samstag, 13. April 2024
Vor wenigen Tagen wurde in Berlin die Kriminalstatistik für das vergangene Jahr vorgestellt. 🕵️🥷
Ergebnis: Die Langfinger fingern immer mehr. Nachdem die Zahl der Wohnungseinbrüche im Jahr 2022 erstmals seit Jahren wieder angestiegen war, hat sich dieser Trend auch im Jahr 2023 fortgesetzt: 77.819 Fälle wurden registriert, ein Plus von 18,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
In diesem Zusammenhang sollte auch ein anderes Delikt betrachtet werden – denn dringt der Täter nicht direkt in den Wohnraum ein, sondern verschafft sich Zutritt ins Gebäude oder aufs Grundstück, wird dies als „Diebstahl aus Keller- und Dachbodenräumen sowie Waschküchen“ bezeichnet. In diesem Bereich stieg die Zahl der erfassten Fälle im vergangenen Jahr sprunghaft an: um 26,4 Prozent von 79.930 auf 101.024 Fälle.

Trödelmarkt auf dem Rathausplatz. 🙏

Der nächste Trödelmarkt auf dem Rathausplatz findet am Sonntag, 14. April, statt. In der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr können sich die Besucher auf Schnäppchenjagd machen.
Weitere Information zum Trödelmarkt und zur Standplatzbuchung gibt es unter www.stadtmarketing-witten.de🌐
... mehr ansehenweniger ansehen

Freitag, 12. April 2024
Trödelmarkt auf dem Rathausplatz. 🙏
Der nächste Trödelmarkt auf dem Rathausplatz findet am Sonntag, 14. April, statt. In der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr können sich die Besucher auf Schnäppchenjagd machen.
Weitere Information zum Trödelmarkt und zur Standplatzbuchung gibt es unter www.stadtmarketing-witten.de🌐

713 Menschen im Kreis eingebürgert🏛

Die Ausländerämter der Kreisverwaltung und der Stadt Witten haben im vergangenen Jahr 713 Einbürgerungsurkunden übergeben, 205 mehr als 2022. Für Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel und Wetter meldet die zuständige Kreisverwaltung 337 neue Staatsbürger (Vorjahr 259). In Witten waren es 376 (Vorjahr 249).

Die Kreisverwaltung führt für die von ihr betreuten acht Städte folgende Details auf: Spitzenreiter waren Schwelm (86), Hattingen (62) und Gevelsberg (56), gefolgt von Wetter (44) und Ennepetal (39), Herdecke (29), Sprockhövel (16) und Breckerfeld (5).
134 Menschen wechselten in diesen Städten von der syrischen zur deutschen Staatsbürgerschaft. Ebenfalls stärker vertreten waren Personen aus der Türkei (37), Italien (26), Polen (16), Irak (16), Iran (10), Griechenland (9), Rumänien (9) und Kosovo (8).

Weitere Personen unter den insgesamt 45 Nationalitäten von fünf Kontinenten kommen unter anderem aus Mexiko und Australien, Sri Lanka, Kenia, Schweden und Georgien.
... mehr ansehenweniger ansehen

Freitag, 12. April 2024
713 Menschen im Kreis eingebürgert🏛
Die Ausländerämter der Kreisverwaltung und der Stadt Witten haben im vergangenen Jahr 713 Einbürgerungsurkunden übergeben, 205 mehr als 2022. Für Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel und Wetter meldet die zuständige Kreisverwaltung 337 neue Staatsbürger (Vorjahr 259). In Witten waren es 376 (Vorjahr 249).
Die Kreisverwaltung führt für die von ihr betreuten acht Städte folgende Details auf: Spitzenreiter waren Schwelm (86), Hattingen (62) und Gevelsberg (56), gefolgt von Wetter (44) und Ennepetal (39), Herdecke (29), Sprockhövel (16) und Breckerfeld (5).
134 Menschen wechselten in diesen Städten von der syrischen zur deutschen Staatsbürgerschaft. Ebenfalls stärker vertreten waren Personen aus der Türkei (37), Italien (26), Polen (16), Irak (16), Iran (10), Griechenland (9), Rumänien (9) und Kosovo (8).
Weitere Personen unter den insgesamt 45 Nationalitäten von fünf Kontinenten kommen unter anderem aus Mexiko und Australien, Sri Lanka, Kenia, Schweden und Georgien.
mehr Beiträge laden ...