Skip to main content

Wittener Sparkassen-
und Bürgerstiftung

WSuBS: Förderung für Förderer

Die Wittener Sparkassen- und Bürgerstiftung (WSuBS) hat auch in 2023 drei Förderprojekte mit insgesamt 15.000 Euro unterstützt.

Vorstand und Kuratorium der Stiftung hatten wieder einen thematischen Förderschwerpunkt festgelegt. Dabei fiel die Wahl auf das Handlungsfeld Sportförderung für Kinder und Jugendliche, und zwar ausdrücklich auch unter Berücksichtigung von Inklusionsprojekten.

Zentraler Bestandteil im Leben

Ob regelmäßiges Training im Sportverein, Wettkämpfe in den verschiedensten Disziplinen, gemeinsames Joggen am Stausee, im Park oder Wald oder auch lebenswichtiger Schwimmunterricht im Hallen- oder Freibad: Sport ist ein zentraler Bestandteil im Leben vieler Menschen, der zur Förderung der Fitness sowie auch der mentalen Gesundheit beiträgt.

Daher hatte die WSuBS die Träger, Macher und Akteure von Wittener Sportförderprojekten aufgerufen, sich um eine Förderung ihrer Initiative/Aktion durch die WSuBS zu bewerben. Anschließend hatte ein Kuratorium die drei förderwürdigsten Projekte und Initiativen ausgesucht, die kürzlich in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse für ihre Arbeit belohnt wurden.

Wer hat gewonnen?

Mit jeweils 5.000 Euro wurden gefördert: das Projekt „Die KSV-Erfolgspyramide – Ringen als Breitensport und die Entwicklung zum Leistungssport“ vom KSV Witten 07 e. V., das Projekt  „Schach – gesellschaftübergreifend im Breiten- und Spitzensport“ der Sport-Union Annen e. V. – Abteilung Schach, und das Projekt „Körbe statt Konsolen 2.0 – Aus der Sporthalle in die Schulen und Kitas“ der Spielgemeinschaft „Witten Baskets“.


Schlagwörter


  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG

Auch interessant

Meist gelesen