Skip to main content

Ab ins Wasser!

Die Freibadsaison ist eröffnet

Im Annener Freibad kann wieder nach Herzenslust gespielt, geplanscht und geschwommen werden. Seit wenigen Tagen hat das Bad die Besuchersaison 2024 eröffnet.

Kino im Freibad – insgesamt 29 Filme

Nicht nur im Wasser, sondern auch außerhalb der Becken geht es rund. Nachdem im Vorjahr das Open-Air-Kino gut angenommen wurde, flimmern im Zeitraum vom 11. bis 28. Juli erneut täglich Filme über die Großbildleinwand. Unter anderen werden Klassiker wie „Bang Boom Bang“, neue Kinofilme wie „Barbie“ sowie für Kinder „Der Räuber Hotzenplotz“, „Benjamin Blümchen“ oder „Das letzte Einhorn“ gezeigt. Die Anfangszeiten sind immer um 16 Uhr (Kinderfilm) und 19 Uhr (Abendfilm). Der Eingang ist sowohl von oben an der Herdecker Straße als auch vom Badbereich aus möglich. Erwachsene zahlen zehn, Kinder vier Euro.

König Fußball im Mittelpunkt

Zwischen Mitte Juni und Mitte Juli steht König Fußball im Mittelpunkt. Beim Public Viewing, das von SnL Events veranstaltet wird, werden alle Vorrundenspiele der Deutschen Nationalmannschaft sowie einige Vorrunden-Highlights wie Italien gegen Spanien oder Holland gegen Frankreich gezeigt. Ab dem Viertelfinale werden sämtliche Spiele gezeigt. Rein kommt man nur von oben und bezahlt, wenn man dabei sein möchte, zwei Euro Sicherheitsgebühr für Security, Absperrung und andere logistische Dinge, die bezahlt sein wollen.

Eintrittspreise erhöht 

Gestiegene Energie- und Personalkosten haben die Stadtwerke dazu bewogen, die Eintrittspreise anzuheben. Erwachsene zahlen nun 4,50 Euro statt wie bisher 3,70 Euro, Kinder und Jugendliche sind mit drei Euro (vorher 2,30 Euro) dabei. Trotz der Preiserhöhungen zählt das Annener Freibad immer noch zu den günstigsten Bädern in NRW.

Schlagwörter


  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG