Skip to main content
4. Februar 2024

Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e.V.

FW-EN: Rolf-Erich Rehm nun Ehrenpräsident des Kreisfeuerwehrverbandes – Markus Neuhaus neuer Präsident – Andreas Bleck mit silberner Ehrennadel geehrt

Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e.V.

FW-EN: Rolf-Erich Rehm nun Ehrenpräsident des Kreisfeuerwehrverbandes - Markus Neuhaus neuer Präsident - Andreas Bleck mit silberner Ehrennadel geehrt

Schwelm (ots)

Der 43. Kreisverbandstag des Kreisfeuerwehrverbandes fand am Freitag in Breckerfeld statt. Rolf-Erich Rehm, der später zum Ehrenpräsidenten geehrt wurde, begrüßte neben den 115 Kameradinnen und Kameraden der einzelnen Feuerwehren auch Gäste aus Politik, Verwaltung, Polizei und Hilfsorganisationen. Ganz besonders hat er sich über die Teilnahme vom Landesbranddirektor der Berliner Feuerwehr Dr. Karsten Homrighausen und Prof. Dr. Roland Goertz gefreut. Einstimmig wurde in der Versammlung das neue Präsidium von den Delegierten gewählt. Markus Neuhaus aus Hattingen ist neuer Präsident.

Bürgermeister André Dahlhaus und der stellv. Landrat Walter Faupel überbrachten Grußworte und dankten den Einsatzkräften aus dem gesamten Kreis für ihre unermüdliche Arbeit.

Den Bericht des Präsidenten trug Rolf-Erich Rehm vor: Der Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr ist in diversen Fachausschüssen des Landes vertreten. Rehm war es immer sehr wichtig, den Kreisfeuerwehrverband zu vernetzen und deutlich zu machen, welche fachlichen Qualitäten in den Feuerwehren des EN-Kreises vorhanden sind. Rehm war gut 27 Jahren an der Spitze des Verbandes und zog am Ende seiner Rede ein Resümee: Er hat den Kreisfeuerwehrverband EN durch die Insolvenz des Landesfeuerwehrverbandes begleitet. Der Präsident begleitete die Neugründung des Verbandes der Feuerwehr NRW (VDF). Rehm berichtete über stürmische Zeiten mit dem Deutschen Feuerwehrverband und über die Corona Pandemie. In der Pandemie unterstützte der Verband u.a. den EN-Kreis bei der Arbeit in den sozialen Medien und konnte frühzeitig Impfungen für die Einsatzkräfte durchsetzen. Stolz ist Rehm darauf, dass Leiter von großen Berufsfeuerwehren, der Landesbranddirektor der Berliner Feuerwehr, der Geschäftsführer des VdF NRW, der damalige Bezirksbrandmeister und der damalige Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes aus den Feuerwehren des EN-Kreises stammen. „Wir verfügen über tolle Feuerwehren im Kreis. Es war eine schöne Zeit. Danke das ich ein Teil dieser Gemeinschaft sein durfte“, so Rolf-Erich Rehm abschließend.

Dennis Wichert ist seit Oktober neuer Kreisbrandmeister und begrüßte ebenfalls das Plenum. Er wies auf die mangelnde Selbsthilfe der Bevölkerung hin. Wichert berichtete über die Notwendigkeit und hohe Bedeutung des Gefahrenabwehrzentrums. „Die Katastrophen kommen schneller und anders als früher“. Wichtig ist ihm auch, dass das Gefahrenabwehrzentrum „mit Leben gefüllt“ wird. Er gab eine Information über die neue Energieeinheit und über die Neuorganisation der Kreisausbildung mit einem neuen Ausbildungskoordinator. Er wünscht abschließend dem neuen Präsidium des Verbandes viel Erfolg.

Danach erfolgten der Bericht des Schatzmeisters und das gesamte Präsidium wurde entlastet. Michael Willms berichtete von diversen Projekten, die der Kreisfeuerwehrverband unterstützt hat. Nun standen Neuwahlen des Präsidiums auf der Agenda. Rolf-Erich Rehm trat aus eigenem Wunsch nicht mehr zur Wiederwahl an. Er war seit dem 5.12.1996 ununterbrochen an der Spitze des Verbandes. Einstimmig wurden Markus Neuhaus (Hattingen) zum Präsidenten, Michael Willms (Witten) zum Vize-Präsidenten und Tom Eggemann (Ennepetal) zum Schatzmeister gewählt. Weiter im Präsidium ist Matthias Jansen aus Schwelm. „Dieser Rückhalt ist ein schönes Gefühl und Motivation und Antrieb zugleich“, so der neue Präsident Neuhaus dankend.

Andreas Bleck (Breckerfeld) wurde für sein Engagement mit der silbernen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes geehrt. Bleck hat sich immer konstruktiv in die Arbeit des Verbandes eingebracht. Auch der jährliche Neujahrsempfang wird in Breckerfeld ausgerichtet. Bleck motiviert Jahr für Jahr seine örtlichen Kameradinnen und Kameraden für die Ausrichtung der Veranstaltung.

Die Löschgruppe Brekerfeld-Delle wurde für das beste Auftreten beim Leistungsnachweis geehrt und erhielt einen Wanderpokal in Form einer Feuerwehraxt. Auch im nächsten Jahr findet in Wetter (Ruhr) ein Leistungsnachweis statt. Alle Vertreter wiesen auf die Veranstaltung hin und bitten hier im nächsten Jahr um zahlreiche Teilnahme. Auch dem Schiedsrichter- und Organisationsteam wurde für die mühevolle Arbeit gedankt.

Nun folgte der Bericht des stellv. Kreis-Jugendfeuerwehrwartes Markus Gronemeyer. Prof. Dr. Roland Goertz, Direktor des Feuerwehrwissenschaftlichen Instituts der Bergischen Universität Wuppertal, Leitender Branddirektor a. D., trug eine spannende Präsentation über die Gefahren und Brandbekämpfung von Lithium-Akkus vor und er berichtete fundiert über den Brand auf dem Car-Carrier Schiff „Fremantle Highway“.

In die Zukunft des Verbandes schaute Markus Neuhaus: Er sieht den Verband weiter als wichtige „Netzwerkfunktion“. Er kündigt eine neue Homepage an und möchte kontinuierlich die Kameradschaft weiter fördern. Der Verband möchte mit den Mitgliedern nach dem Motto „Treff Dein Präsidium“ mehr ins Gespräch kommen. Dafür werden sie die einzelnen Feuerwehren besuchen.

Rolf-Erich Rehm neuer Ehrenpräsident

Eine besondere und seltene Ehrung stand zum Schluss an: Der frisch gebackene Präsident Markus Neuhaus reflektierte die unzähligen Verdienste von Rolf-Erich Rehm und richtete auch persönliche Worte an ihn. „Das größte Projekt von Rolf-Erich Rehm war das erforderliche Gefahrenabwehrzentrum. Hier hat Rehm die Weichen gestellt. Rolf-Erich konnte bei anderen Menschen immer ein Feuer entzünden. Das ist eine besondere und gute Charaktereigenschaft“, so Präsident Markus Neuhaus. Rehm wurde daher zum Ehrenpräsidenten des Kreisfeuerwehrverbandes Ennepe-Ruhr ernannt. Die Gäste unterstrichen dies mit minutenlangem Applaus. Auch wurde Rehm zum neuen Sprecher der Ehrenabteilungen ernannt.

Ein Dank geht auch an die Freiw. Feuerwehr Breckerfeld für die Ausrichtung des Kreisdelegiertentages.

Bildquelle: Christian Arndt, Kreisfeuerwehrverband EN.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e.V.
Kreisverbands-Pressesprecher
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
http://www.feuerwehr-en.de/

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e.V., übermittelt durch news aktuell

Schlagwörter


  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG

Mehr Blaulichtmeldungen

Symbolbild Blitzlichtmeldungen
Meist gelesen