Skip to main content
17. April 2024

Polizei Bochum

POL-BO: Nach Unfall in Witten: Polizei sucht leicht verletzten Fußgänger

Polizei Bochum

Witten (ots)

Nach einem Verkehrsunfall am Montag, 15. April, in Witten-Mitte sucht die Polizei nach einem beteiligten Fußgänger, der hierbei leicht verletzt worden ist. Es werden Zeugen gesucht.

Gegen 16.50 Uhr war ein 33-jähriger Wittener mit seinem Pedelec auf der Gerichtsstraße in Fahrtrichtung Berger Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 42 lief nach Angaben des Witteners plötzlich ein Jugendlicher zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Es kam zu einer Berührung zwischen dem Pedelec und dem Fußgänger, infolgedessen dieser Verletzungen am Arm erlitt.

Der 33-Jährige habe zunächst mit dem Fußgänger gesprochen und gefragt, ob er einen Krankenwagen benötige. Als der Wittener angab, dass er die Polizei rufen werde, sei der Jugendliche plötzlich davongelaufen.

Der unbekannte Fußgänger sei etwa 15 Jahre alt und habe Kopfhörer in beiden Ohren gehabt. Durch den Unfall habe er augenscheinlich Schürfwunden am linken Ellenbogen erlitten.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den gesuchten Fußgänger sowie weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Gianna Isabella Kruck
Telefon: 0234 909-1022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Schlagwörter


  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Witten   Banner