Skip to main content
1. März 2024

Polizei Bochum

POL-BO: Nach Unfallflucht in Witten-Mitte: Polizei stellt 28-jährigen Autofahrer

Polizei Bochum

Witten (ots)

Am Donnerstagmittag, 29. Februar, ist ein Autofahrer (28) mit einem Kradfahrer (20) kollidiert und anschließend geflüchtet. Polizeibeamte stellten ihn wenig später.

Gegen 12.05 Uhr war ein 28-jähriger Wittener mit seinem Pkw auf der Diakonissenstraße in Richtung Rheinischer Esel unterwegs. Im Einmündungsbereich zur Pferdebachstraße kollidierte er beim Linksabbiegen mit einem von links kommenden Kradfahrer (20, aus Witten).

Bei dem Zusammenstoß stürzte der 20-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu. Nach Erstversorgung vor Ort brachte eine Rettungswagenbesatzung den verletzten Mann in ein Krankenhaus.

Laut Zeugenaussagen fuhr der beteiligte Pkw-Fahrer an dem verunfallten Krad vorbei und setzte seine Fahrt in Richtung Ardeystraße fort, ohne sich um den Verunfallten und eine ordnungsgemäße Unfallaufnahme zu kümmern.

Der flüchtige Autofahrer konnte jedoch kurze Zeit später von eingesetzten Polizeibeamten angetroffen werden. Eine Überprüfung ergab, dass der 28-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten schrieben eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marina Sablic
Telefon: 0234 909-1026
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Schlagwörter


  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Witten   Banner

Mehr Blaulichtmeldungen

Symbolbild Blitzlichtmeldungen
Meist gelesen