Skip to main content
21. Juni 2024

Polizei Bochum

POL-BO: Trickdiebe in Bochum: „Falsche Handwerker“ bestehlen Senioren

Polizei Bochum

Bochum (ots)

Gleich zweimal ist es falschen Handwerkern am gestrigen Donnerstag, 20. Juni, gelungen, mehrere Senioren aus Bochum um ihr Erspartes zu bringen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 14 Uhr an der Straße „Am Nordbad“. Ein angeblicher Handwerker klingelte an der Haustür eines Ehepaars unter dem Vorwand, Wasseranschlüsse überprüfen zu müssen. Während der Unbekannte die Senioren an den Wasserhähnen beschäftigte, durchsuchte er die Wohnung nach Wertgegenständen. Er erbeutete Schmuck und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Der Tatverdächtige wird beschrieben als: 35 – 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank mit „südosteuropäischem Aussehen“. Er hat einen Dreitagebart mit ausgeprägtem Oberlippenbart und trug eine schwarze Basecap, eine schwarze Hose mit blauen Streifen, einen schwarzen Gürtel mit blauem Streifen, schwarze Oberbekleidung, dunkelblaue Turnschuhe mit weißer Sohle und silbernem Rand.

Rund 45 Minuten später ist der gleichen Betrugsmasche auch ein älteres Ehepaar aus Bochum-Hofstede im Bereich der Poststraße zum Opfer gefallen. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen auch in diesem Fall Schmuck.

Der Unbekannte soll zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank sein und einen dunklen Bart haben. Er trug eine medizinische Maske über Mund und Nase und war ebenfalls schwarz gekleidet.

Im Rahmen der aktuellen Ermittlungen wird derzeit geprüft, ob ein möglicher Tatzusammenhang zwischen den beiden Betrugsdelikten besteht.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter den Rufnummern 0234 909-4135 (Kriminalkommissariat 13) oder -4441 (Kriminalwache)zu melden.

Die Polizei appelliert: Lassen Sie niemals unbekannte Personen in Ihre Wohnung. Wählen Sie im Zweifel den Polizeinotruf 110!

Mit Rat und Tat zur Seite stehen älteren Menschen auch die Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater der Polizei. 60 Ehrenamtliche sind in Bochum, Herne und Witten aktiv und beraten Interessierte u. a. zu den Themen Betrug, Trickdiebstahl und Einbruchschutz. Kontakt unter 0234 / 909 4055. Weitere Informationen unter: https://bochum.polizei.nrw/sicherheitsberatung-fuer-senioren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marina Sablic
Telefon: 0234 909-1026
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Schlagwörter


  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG