Skip to main content

Zum ersten Mal Parkverbote

Waldfest der Hölzer

Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Bommerholzer Waldfest in den Sommerferien (26. und 27. Juli) statt. Für die Freiwillige Feuerwehr aber ist dieser Termin inzwischen ein Problem. 

„Das Wetter wird immer extremer. Sowohl in Richtung langanhaltende Niederschläge, als auch in Richtung länger andauernder Dürreperioden. Durch die immer länger anhaltenden Trockenphasen kommt es immer häufiger zu Wald- und Vegetationsbränden“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hölzer, Stefan Knöller. Löscheinheitsführer Marc Wobbe ergänzt: „Ideal wäre, wenn es in der Woche vor dem Waldfest etwas regnet und es an unserem Festwochenende trocken ist.“

Halteverbote in der Nähe des Festplatzes

Am Freitag, 26. Juli, startet das Fest wie üblich um 18 Uhr. Am Samstag, 27. Juli, geht es ab 13 Uhr weiter. Stefan Knöller: „Eine weitere wichtigere Neuerung werden eingerichtete Halteverbote in der Nähe des Festplatzes sein. Aufgrund der Parksituationen im letzten Jahr, speziell an der Hiddinghauser Straße, war es Rettungsfahrzeugen kaum möglich, die umliegenden Straßen zu passieren. Daher haben wir uns mit den zuständigen Kollegen des Ordnungsamtes auf Halteverbotszonen geeinigt. Die komplette Hiddinghauser Straße wird großflächig mit entsprechenden Halteverbotszonen ausgestattet, ebenfalls die Straße In der Mutte im Bereich der Kreuzung zur Hiddinghauser Straße. Die Einhaltung wird strikt kontrolliert. Eine Anreise ohne Auto ist also mehr denn je zu empfehlen.“

Hat man die Anreise erfolgreich bewältigt, darf gefeiert werden. Saufen ist erlaubt, Kiffen nicht, ist ja schließlich eine Familienveranstaltung.

Schlagwörter


  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG

Auch interessant

Meist gelesen