Skip to main content

Neue Klangwelten entdecken

Fabian Bischoff hat den Chor „Singing Alive“ übernommen

Der „Neue“ ist gerade 25 Jahre alt geworden, gebürtig aus dem Schwabenländle, und Student des Studiengangs „Kirchenmusik Popular“ mit Hauptfach Klavier an der Wittener Pop-Akadamie.

Sein Name: Fabian Bischoff. Mit der Leitung des Chors Singing Alive der evangelischen Kirchengemeinde Bommern tritt er ein schweres Erbe an.

Denn sein Vorgänger war niemand Geringeres als David Thomas, eine bekannte Größe in der deutschen Kirchenmusik- und Gospelszene. „David hat einiges drauf und jahrelange Erfahrung. Es war auf jeden Fall ein mutiger Schritt, den Chor zu übernehmen“, sagt Fabian Bischoff, der mit dem Chor andere Pläne hat als sein Vorgänger.

„Ich habe Bock darauf, neue Klangwelten zu entdecken und das Repertoire breiter anzulegen. Bei David gab’s überwiegend Gospel, ich mische das Programm auch mit Popsongs“, sagt er.

Eine musikalische Gemeinschaft

Auch für den Chor, der 2001 gegründet wurde, ist es eine Herausforderung. Denn im Zuge von Corona haben viele Mitglieder den Chor verlassen. Zu Jahresbeginn startete die Gemeinde einen Aufruf nach neuen Mitgliedern. Und tatsächlich stießen einige frische Sangesfreunde dazu.

Nach schon wenigen Proben ist aus alten und neuen Mitgliedern eine musikalische Gemeinschaft geworden, die Freude daran hat, unter der Regie von Fabian Bischoff zu singen. „Es passt für beide Seiten“, verrät Claudia Mischok, zuständig für die Pressearbeit beim Chor, „Fabian ist mit einer wahnsinnigen Präsenz dabei.“

Und das beruht auf Gegenliebe, wie der „Neue“ bestätigt: „Man entdeckt bei jeder Probe etwas Neues, es ist ein toller Chorklang und macht richtig Spaß.“

Wer Lust hat, sich ebenfalls in einem modernen Chor auszuprobieren, kann montags ab 19.45 Uhr unverbindlich zu einer Probe ins Gemeindehaus am Bodenborn 48 kommen.

Schlagwörter


  • Stadtwerke Witten   Banner
  • Volksbank Bochum Witten EG