Skip to main content

Junge Talente zeigen ihr Können

Handball-Spielfest in Bommern war gut besucht

Gleich drei Mannschaften stellte der TuS Bommern, die Gäste von Ruhrbogen Hattingen und dem HSV Herbede kamen mit jeweils zwei Teams zum Handball-Spielfest im Sportzentrum am Bommerfelder Ring.

Die Statuten des Deutschen Handball-Bundes (DHB) sehen vor, dass in dieser Spielklasse nicht gezählt wird, folglich gab es bei dieser Veranstaltung keine Verlierer, sondern ausschließlich Gewinner.

Vor zahlreichen Zuschauern, die den Nachwuchs lautstark anfeuerten, zeigten die jungen Talente, was sie schon alles am Ball können. Das Prellen, Laufen und Werfen funktionierte teilweise richtig gut. Und natürlich wurde jedes Tor bejubelt wie die Weltmeisterschaft – auf dem Feld, aber auch auf der Tribüne.

Handball stiftet Gemeinschaft

„Die Kinder haben unheimlich viel Spaß auf dem Feld – die sportliche Entwicklung der letzten sechs Monate ist grandios. Aber auch neben dem Feld stiftet der Handball Gemeinschaft. „Ich bin sehr froh über die vielen Eltern, die engagiert beim Aufbau oder an der Kuchentheke unterstützt haben“, sagte F-Jugend-Trainer Felix Groß, der Kapitän der Oberliga-Mannschaft des TuS Bommern ist und die Mannschaft seit dem Spätsommer 2023 trainiert: „Das ist die Basis für ein funktionierendes Vereinsleben. Ich hoffe, dass das so bleibt und das Ehrenamt weiter mit so viel Leben gefüllt wird.“

Schlagwörter


  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Witten   Banner